Bundespräsident Heinz Fischer hat am 16.12.2013 die neue Regierung angelobt. Vor der Angelobung haben Faymann und Spindelegger im Bundeskanzleramt ihr gemeinsames Regierungsprogramm unterzeichnet.

Die Angelobung der Regierungsmitglieder und Staatssekretäre in der Hofburg erfolgt nach der Verlesung der Gelöbnisformel mit den Worten „Ich gelobe“. Bekräftigt wird das Gelöbnis mit Handschlag und Unterschrift des neuen Regierungsmitgliedes und des Bundespräsidenten.

Fischer sagte vor der Angelobung, diese Variante - die Große Koalition - sei angesichts des Wahlergebnisses „logisch und richtig“ sowie im Interesse des Landes. Weiters betonte er: „Ich habe mir das Regierungsprogramm angeschaut und darin eine Reihe wertvoller und wichtiger Zielsetzungen gefunden.“ Fischer dankte auch den aus der Regierung Ausscheidenden.

Das Kabinett Faymann II zählt 16 Regierungsmitglieder, 14 davon sind Minister, zwei Staatssekretäre.