Der Bundesparteivorstand der ÖVP hat 20 Kandidaten für die ÖVP-Bundesliste nominiert.

Mit dem einstimmigen Beschluss der Bundesliste durch den ÖVP-Bundesparteivorstand ist die ÖVP gut für die Nationalratswahl am 29. September aufgestellt.
Die Kandidaten sind bunt gemischt und vertreten jede Schicht der österreichischen Bevölkerung, auffällig ist dabei vor allem die starke Frauenquote. Neun Frauen befinden sich unter den zwanzig Kandidaten.

kandidationprsi NR Wahl Bund

  1. Michael Spindelegger
  2. Michaela Steinacker: Sie ist als Managerin im Immobilienbereich tätig und wird eine wichtige Stütze im Kampf für leistbares Wohnen sein.
  3. Sebastian Kurz: Er hat viel für das gemeinsame Zusammenleben in Österreich erreicht, von "Zusammen:Österreich" über das Demokratiepaket bis zur Reform des Staatsbürgerschaftsrechts und wird im ÖVP-Team weiter Zukunft aktiv gestalten.
  4. Angelika Winzig: Sie weiß, wie eine erfolgreiche Wirtschaft mehr Arbeitsplätze schafft und wird ihr Wissen im Nationalrat einbringen.
  5. Asdin El Habbassi:Salzburger JVP-Obmann mit marokkanischen Wurzeln. Er ist ein gelungenes Beispiel für Integration durch Leistung und steht für eine neue Generation erfolgreicher Österreicher.
  6. Andreas Zakostelsky: Er ist als Vorsitzender der Valida und Obmann der Pensionskassen in der Wirtschaftskammer wichtiger Experte für das Thema "Pensionen".
  7. Dorothea Schittenhelm: Sie ist ÖVP Frauen Chefin und Bürgermeisterin von Bisamberg, kämpft für die Anliegen der Frauen.
  8. Hannes Rauch: Er ist unser Generalsekretär und wird für die unverzichtbar enge Zusammenarbeit von Klub und Partei sorgen.
  9. Gertrude Aubauer: Sie engagiert sich für Menschen im fortgeschrittenen Alter und kümmert sich um ihre wichtigsten Anliegen wie Pflege und Pensionen.
  10. Jakob Auer: Er ist unser Bauernbundpräsident und wird für die Zukunft der Bäuerinnen und Bauern mit all ihren Herausforderungen kämpfen.
  11. Wolfgang Gerstl: Er ist unser Verfassungssprecher und wird auch weiter für eine Modernisierung der Demokratie mit unserem Demokratiepaket eintreten.
  12. Franz-Joseph Huainigg: Er wird für alle Menschen mit Beeinträchtigungen eine starke Stimme im Parlament sein.
  13. Peter McDonald: Er ist aus dem Wirtschaftsbund und ist ein ausgewiesener Sozialversicherungsexperte und bringt etwa mit dem Anreizsystem für gesünderes Leben wichtige Impulse.
  14. Norbert Schnedl: Er ist unser FCG-Chef und setzt sich für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein: Gerechte Entlohnung für entsprechende Leistung und eine enge Zusammenarbeit von Unternehmen und Arbeitnehmern.
  15. Susanne Walpitscheker: Sie ist stellvertretende Generalsekretärin des Seniorenbunds und kennt die Sorgen und Anliegen älterer Menschen aus ihrer täglichen Arbeit und wird sie stark vertreten.
  16. Andrea Schwarzmann: Sie ist Bundesbäuerin und vertritt die Interessen der Frauen in der Landwirtschaft gerade in schwierigen Zeiten wie diesen.
  17. Adelheid Fürntrath-Moretti: Sie ist Bundesvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft" und wird sich vor allem im wichtigen Tourismus-Bereich engagieren.
  18. Barbara Kogler: Sie ist Landesleiterin der Kärntner ÖVP-Frauen und bringt wichtige Signale aus dem Süden unseres Landes ins Parlament.
  19. Georg Keuschnigg: Er ist Bundesrat und kennt die Sorgen der Landwirtschaft und wird ihre Interessen im Hohen Haus vertreten.
  20. Theresia Leitinger: Sie ist mit 24 Jahren Generalsekretärin der ÖVP-Frauen und setzt ein zusätzliches Zeichen Richtung Zukunft.